Terra incognita

Schlagwort: Insel

Laurisilva von Madeira

32.76° N, 17.00° W

Der Laurisilva von Madeira ist ein Lorbeerwald auf der portugiesischen Insel Madeira und wurde 1999 in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Er ist ein herausragendes Relikt eines ehemals weit verbreiteten Lorbeerwaldtyps. Es ist die größte erhaltene Fläche an Lorbeerwäldern und besteht zu etwa 90% aus Primärwald. Er enthält eine einzigartige Sammlung von Pflanzen und Tieren, auch endemische Arten wie die Silberhalstaube.

Äolische Inseln

38.57° N, 14.56° E

Die Äolischen Inseln ist eine Inselgruppe vulkanischen Ursprungs nördlich Siziliens und sind 2000 in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurden. Berühmt  sind die Inseln vor allem wegen der Insel Volcano, von deren Namen die Bezeichnung Vulkan abgeleitet wurde, und dem Stromboli auf der gleichnamigen Insel bekannt, der für seine regelmäßige Aktivität berühmt ist. Auf dem oberen Bild ist die Insel Filicudi zu sehen.

© 2012 Google, Cnes/Spot, TerraMetrics

Die Insel Salina (© 2012 Google, Cnes/Spot, TerraMetrics)

38.56° N, 14.84° E

Surtsey

63.3° N, 20.6° W

Die Insel Surtsey ist eine 1963 vulkanisch entstandene Insel südlich von Island und gehört zu der Inselgruppe der Vestmannaeyjar. Sie wurde 2008 in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen.

Sie nimmt eine herausragende Stellung ein, da auf ihr aufgrund ihrer jungen Entstehungsgeschichte die Evolution von Ökosystemen beobachtet werden kann.

Copyright © 2017 Terra incognita

Theme von Anders Norén↑ ↑